Aktuelles

Sin categoría

Neue Projekte: Fundacaex (Kolumbien) und Samana Shacha (Ecuador)

Wir freuen uns, zwei neue Projekte zu unterstützen und dabei unsere Kontakte auf weitere Länder und Kulturen ausdenken zu können. Beide Projekte sind über persönliche Kontakte von Mitgliedern, die dort einige Monate als Freiwillige verbracht haben, zu Desierto Florido e.V. gekommen.

Das Projekt Samana Shacha (Ort der Erholung) liegt in den Anden im Norden Ecuadors, ungefähr zwei Stunden von der Hauptstadt Quito entfernt. Hier entsteht nahe der indigenen Gemeinde Tocagón ein Erholungspark, der sich in unmittelbarer Nähe des San Pablo Sees und der Vulkanen Imbabura, Mojanda und Cotacachi über vier Hektar erstreckt. Gedacht ist er sowohl für Einheimische als auch Touristen, die sich oft in der benachbarten Stadt Otavalo aufhalten. Zehn Mitglieder aus der Gemeinde sollen in dem Park Arbeit finden, was insgesamt 50 Familienmitgliedern und aufgrund der starken Solidarität auch der gesamten Gemeinde zu Gute kommt. Neben dem Erholungspark wird auch ein Kulturzentrum geschaffen, indem die indigene Kultur der Otavaleos ausgeübt wird und mit allen interessierten Menschen geteilt wird. Durch den Austausch lernen Besucher viel über das Zusammenleben mit der Natur und die Kultur der Indigenen im Allgemeinen, der außerhalb der indigenen Gemeinden wenig Aufmerksamkeit und Akzeptanz entgegengebracht wird.

Die Organisation Fundacaex (Fundación de Apoyo en Excelencia) liegt im Stadtviertel Suba im Bogota. Hier finden Kindern aus armen Familien einen Anlaufpunkt. Jeden Tag gibt es Mittagessen, Hausaufgabenhilfe und Freizeitaktivitäten. Die Aktivitäten variieren nach dem Alter der Kinder, die Altersspanne beträgt zwischen 4-16 Jahren. Zuhause würden die Kinder kein Essen bekommen und sind zudem sozialen und psychischen Gefahren ausgesetzt, da sie niemanden haben, der sich tagsüber um sie kümmern kann. Desierto Florido unterstützt den Verein seit Februar 2021 mit 50 Euro monatlich für die Versorgung mit Lebensmitteln.

Sin categoría

Bericht Jahrestreffen 2021

Nach einer kurzen Begrüßung und Vorstellungsrunde – teils kannten sich externe, langjährige Mitglieder und neue Tübinger Mitglieder noch nicht – hielt der Vorstand Rückblick auf das vergangene Jahr. Vereinsintern gibt es großartige Neuigkeiten: sieben neue Mitglieder konnten im vergangenen Jahr gewonnen werden und bringen sich schon aktiv in die Vereinsarbeit ein. Das Vereinsleben an sich war stark von der Corona-Pandemie geprägt. Alle Sitzungen konnten nur online stattfinden, lediglich im Sommer haben wir uns einmal zum persönlichen Kennenlernen im Alten Botanischen Garten in Tübingen getroffen. Unsere Hauptarbeit 2020 bestand in der Sammlung von Spenden, um die Projekte in der Corona-Krise verstärkt unterstützen zu können. Zudem waren wir einen Tag auf dem Tübinger Weihnachtsmarkt vertreten.

Finanziell gesehen stellt 2020 mit Einnahmen von knapp 45.000€ das erfolgreichste Jahr in der Vereinsgeschichte dar, die Spenden haben sich im Vergleich zu 2019 auf ca. 32.000€ vervierfacht. Zudem verdanken wir externen Aktionen wie zwei Benefizkonzerte sowie dem Verkauf von Kräutersträuße zu Maria Himmelfahrt weitere Spenden.

Der Vorstand – Mathias Witte Paz, Miriam Kroiher und Vanessa Kruse – sind einstimmig entlastet worden. Dieses Jahr setzt sich der Vorstand wie folgt zusammen:

1. Vorstand: Miriam Kroiher

2. Vorstand: Lucia Eberl

Schatzmeister: Mathias Witte Paz

Abschließend wurden noch zwei Vorschläge für neue Projekte diskutiert. Die Unterstützung von Samana Shacha in Ecuador wurde einstimmig angenommen. Bei der Fundación Cada de Apoyo en Excelencia in Kolumbien gab es mehrere Rückfragen, die mit der Leitung vor Ort zu besprechen sind. Die Entscheidung über die Aufnahme wurde vertagt.

Veranstaltungen

Einladung zum Jahrestreffen 2021

Liebe Mitglieder von Desierto Florido e.V., liebe Fördermitglieder,

hiermit laden wir Sie herzlich zum digitalen Jahrestreffen 2021 ein. Beim Treffen werden folgende Themen besprochen: Kassenbericht des vergangenen Jahres, Entlastung und Neuwahlen des Vorstandes sowie die Vorstellung von zwei möglichen neuen Projekten in Ecuador und Kolumbien.

Alle Fördermitglieder haben das Recht teilzunehmen, sind jedoch gemäß unserer Satzung vom Stimmrecht ausgeschlossen. Bei Interesse schreiben Sie uns gerne eine Mail, dann lassen wir Ihnen den Link zur Teilnahme zukommen.

Wir freuen uns auf Sie!

Sin categoría

Strickprodukte aus Perú – Katalog online

Ab sofort bieten wir die Möglichkeit, Wollmützen, -schals und -stulpen aus Peru online zu erstehen! Sie können unseren aktuellen Katalog anschauen und uns per Mail Ihre Wunschartikeln nennen, damit wir Ihnen die entsprechende Endsumme (Produkte plus Versandkosten) weitergeben. Nach dem Geldeingang schicken wir Ihnen die Produkte per Post.

Alle Strickprodukte sind von den Müttern aus dem Projekt “Semillas de Desierto Florido” gefertigt und dienen zur Stärkung ihrer finanziellen Unabhängigkeit. Wenn ein Vereinsmitglied in Peru zu Besuch ist, wird stets Nachschub für Deutschland mitgebracht, der Hauptteil der Produkte wird jedoch in Peru verkauft. Bei den Preisen handelt es sich um Richtsummen, die als Spenden verbucht werden. Der Erlös des “Verkaufs” eines Produkts in Deutschland geht an diejenige Mutter, die es gestrickt hat.

Veranstaltungen

Desierto Florido e. V. beim Tübinger Weihnachtsmarkt

Wir freuen uns, dass der Tübinger Weihnachtsmarkt auch dieses Jahr stattfinden kann und wir wieder dabei sind. Wie jedes Jahr könnt ihr bei uns handgestrickte Wollprodukte aus Peru, selbstgemachte Notizbücher, Taschen und Kinderspielsachen aus Argentinien erwerben. Außerdem es schöne Postkarten mit Motiven aus Lateinamerika. Wer Lust hat, kann sein Lateinamerikawissen beim Glücksrad testen. Es warten tolle Gewinne auf euch 🙂
Bitte denkt daran: es gilt die Maskenpflicht und das Abstandsgebot. Wir freuen uns auf euren Besuch!

Sin categoría

Lima, Peru: GUTE NACHRICHTEN!

Verlauf der Spendenkampagnen in Peru und in Deutschland

Unsere Kampagne zur Unterstützung von Respira y Vive SJL ist gut gelaufen. Respira y Vive (übersetzt „Atme und Lebe“) ist eine Organisation, die sich für die Installation eines Sauerstoffgenerators in San Juan de Lurigancho, einem ärmeren und durch die Corona-Pandemie besonders betroffenen Stadtteil Limas, einsetzt. Die Gruppe besteht aus verschiedenen Menschen aus Kirche und Zivilgesellschaft. Unter der Leitung von Padre Víctor García wurden in den letzten Wochen zahlreiche Spenden gesammelt: die Gruppe hat zwei Spendenaktionstage auf die Beine gestellt und war in den verschiedenen Ecken des Stadtviertels (ca. 1 Mio. Einwohner) unterwegs und hat auf den Märkten und in den öffentlichen Verkehrsmittel fleißig die Werbetrommel gerührt.

Dabei kam die stolze Summe von 180.000 Soles (ca. 42.000€) zusammen! Anhand der anhaltenden schwierigen Situation für viele Menschen in Peru ist das schon ein großer Erfolg, wofür unsere Projektpartner vor Ort unseren größten Respekt haben! Das hoch gesteckte Ziel von 480.000 Soles (ca. 110.000€) für den anfänglich geplanten Sauerstoffgenerator mittlerer Größe konnte damit leider nicht erreicht werden. Deshalb entschied die Gruppe, auf einen kleineren Sauerstoffgenerator umzusteigen – und hat dafür auch schon einen Vertrag unterschrieben!

Weiterlesen “Lima, Peru: GUTE NACHRICHTEN!”
Veranstaltungen

Kennenlerntreffen für das Wintersemester!

Texto en español más abajo

Ihr habt Lust auf Südamerika? Wollt mehr über die aktuelle Situation vor Ort erfahren? Soziale Initiativen unterstützen? Dann kommt zu unserem Treffen und erfahrt mehr über Desierto Florido e.V., die Projekte und die aktuelle Corona-Notunterstützung!

Aufgrund der aktuellen Situation können wir leider keine persönlichen Kennenlerntreffen durchführen. Stattdessen laden wir euch herzlich ein, an unseren Skypetreffen teilzunehmen. Diese finden jeden Dienstag im November um 19:00 Uhr statt. Schreibt uns bei Interesse oder Fragen einfach eine Nachricht 🙂

Wir freuen uns auf Euch!

Todos los martes en noviembre a las 19h00 tendremos una reunión en línea para presentarnos! Te gustaría conocer más sobre nuestra asociación y nuestros projectos? Entonces envíanos un mensaje para poder incluirlos en la conversación de Skype! 🙂

Esperamos verlos en la reunión!

Spendenaufrufe

Spendenaufruf: Sauerstoff für Peru

Hallo liebe Spender*innen und Unterstützer*innen,

gerade wird mir wieder bewusst, was für ein Privileg es ist, in Deutschland zu leben. Mit Schrecken erfahre ich zurzeit, welch schlimmen Verlauf die Coronapandemie in Peru und anderen Ländern der Welt nimmt.

Besonders schmerzt es, zu hören, wenn Bekannte und Freunde sich mit dem Virus infiziert haben, unter einem schweren Verlauf leiden, oder sogar daran versterben. Dies kann sicher jeder von Ihnen bestätigen, der diese leidvolle Erfahrung im Familien- oder Bekanntenkreis bereits miterleben musste.

Weiterlesen “Spendenaufruf: Sauerstoff für Peru”