Sin categoría

Event: Begegnung mal anders 

Wir sind bei folgendem Event dabei! Alle gesammelte Spenden gehen zugunsten unserer Projekten Fundacaex und La Libélula.

25. September ab 19 Uhr Weltethos-Institut | Hintere Grabenstraße 26, Tübingen 

Aus der Website von Weltethos Institut

MEET & MUSIC

Sind alle Menschen gleich? Was ist Heimat? Was ist für dich Glück? Finde es heraus im Austausch mit anderen in unserem Begegnungskarussell. Mit Weltmusik von Klangfolk und Getränken von Desierto Florido e.V.

Sin categoría

Kultureller Nachmittag zu Peru im Rahmen der FAIRstrickt-Aktionswoche 2022

Der kulturelle Nachmittag zu Las Semillas de Desierto Florido lenkt im Rahmen der FAIRstrickt-Aktionswoche „Von der Krise zur Chance“ den Blick auf Menschenrechte, soziales Engagement und faire Textilproduktion in Peru. Die Veranstaltung findet am Sonntag, den 18. September, von 15-19 Uhr im Weltethos-Institut statt (Hintere Grabenstraße 26, 72070 Tübingen).

Gegen Spende können Strickprodukte von jungen Müttern aus Peru erworben werden – der Erlös geht direkt an die jeweilige Mutter. Außerdem wartet eine Fotoausstellung zu Land und Leuten auf die Besucher:innen; und wer sein Peruwissen am Glücksrad unter Beweis stellt, darf sich über einen Gewinn freuen. Für die Kleinen liegen Malbücher bereit – das Äffchen Monito führt kindgerecht durch Peru.

Weitere Infos zur FAIRstrickt-Aktionswoche: https://fairstrickt.org/

Sin categoría

Neues Projekt in Bolivien: Ayllu Ñañanchis

Wir freuen uns ein weiteres Projekt in Bolivien aufnehmen zu können!

Desierto Florido e.V. hat gestern ein sehr unterstützenswertes neues Projekt in Bolivien zur Stärkung der indigenen Kultur und Bevölkerung aufgenommen. Leo, der aus der indigenen Gemeinde in Bolivien stammt und derzeit in Tübingen studiert, ist äußerst engagiert und fliegt Ende Juli zurück in seine Heimat. In dieser Zeit wollen sie beispielsweise das Dach der Schule ausbessern und sie mit Mobiliar ausstatten, da die Schülerinnen und Schüler zur Zeit noch stehen müssen. Hierfür werden Geldspenden über unseren Verein gesammelt. Außerdem sind sie auf der Suche nach gebrauchten Smartphones, Tablets, Laptops, etc., damit der Unterricht wegen Corona nicht wieder zwei lange Jahre ausfallen muss. Diese Geräte, die bei uns teilweise im Regal verstauben, sind verhältnismäßig extrem teuer in Bolivien, weswegen jede Gerätespende sehr willkommen ist. Die Geräte dürfen auch sehr langsam sein, sollten aber noch funktionieren.

Weitere Informationen werden in den nächsten Tagen veröffentlicht.

Sin categoría, Veranstaltungen

Einladung zum Jahrestreffen 2022

Liebe Mitglieder von Desierto Florido e.V., liebe Fördermitglieder,

es ist wieder soweit! Hiermit laden wir Sie herzlich zum digitalen Jahrestreffen 2022 am 22. Januar 2022 um 19 Uhr ein. Beim Treffen werden folgende Themen besprochen: Kassenbericht des vergangenen Jahres, Entlastung und Neuwahlen des Vorstandes sowie weitere Themen, die von Mitgliedern vorgeschlagen werden.

Alle Fördermitglieder haben das Recht teilzunehmen, sind jedoch gemäß unserer Satzung vom Stimmrecht ausgeschlossen. Bei Interesse schreiben Sie uns gerne eine Mail, dann lassen wir Ihnen den Link zur Teilnahme zukommen.

Wir freuen uns auf Sie!

Sin categoría

Projekt Solidarische Kammer für Peru abgeschlossen

Die großzügigen Spenden der „Solidarischen Kammer“ der Bezirksärztekammer Südwürttemberg wurden für dringend notwendige bauliche Maßnahmen und Anschaffungen in der Gesundheitsstation in Chilca verwendet, die auch langfristig zu einer Verbesserung der Versorgung der Patienten beitragen. Hier sehen Sie einige Fotos, die im Rahmen des Projektes entstanden sind, das jetzt abgeschlossen wurde.

Sin categoría

Neue Projekte: Fundacaex (Kolumbien) und Samana Shacha (Ecuador)

Wir freuen uns, zwei neue Projekte zu unterstützen und dabei unsere Kontakte auf weitere Länder und Kulturen ausdenken zu können. Beide Projekte sind über persönliche Kontakte von Mitgliedern, die dort einige Monate als Freiwillige verbracht haben, zu Desierto Florido e.V. gekommen.

Das Projekt Samana Shacha (Ort der Erholung) liegt in den Anden im Norden Ecuadors, ungefähr zwei Stunden von der Hauptstadt Quito entfernt. Hier entsteht nahe der indigenen Gemeinde Tocagón ein Erholungspark, der sich in unmittelbarer Nähe des San Pablo Sees und der Vulkanen Imbabura, Mojanda und Cotacachi über vier Hektar erstreckt. Gedacht ist er sowohl für Einheimische als auch Touristen, die sich oft in der benachbarten Stadt Otavalo aufhalten. Zehn Mitglieder aus der Gemeinde sollen in dem Park Arbeit finden, was insgesamt 50 Familienmitgliedern und aufgrund der starken Solidarität auch der gesamten Gemeinde zu Gute kommt. Neben dem Erholungspark wird auch ein Kulturzentrum geschaffen, indem die indigene Kultur der Otavaleos ausgeübt wird und mit allen interessierten Menschen geteilt wird. Durch den Austausch lernen Besucher viel über das Zusammenleben mit der Natur und die Kultur der Indigenen im Allgemeinen, der außerhalb der indigenen Gemeinden wenig Aufmerksamkeit und Akzeptanz entgegengebracht wird.

Die Organisation Fundacaex (Fundación de Apoyo en Excelencia) liegt im Stadtviertel Suba im Bogota. Hier finden Kindern aus armen Familien einen Anlaufpunkt. Jeden Tag gibt es Mittagessen, Hausaufgabenhilfe und Freizeitaktivitäten. Die Aktivitäten variieren nach dem Alter der Kinder, die Altersspanne beträgt zwischen 4-16 Jahren. Zuhause würden die Kinder kein Essen bekommen und sind zudem sozialen und psychischen Gefahren ausgesetzt, da sie niemanden haben, der sich tagsüber um sie kümmern kann. Desierto Florido unterstützt den Verein seit Februar 2021 mit 50 Euro monatlich für die Versorgung mit Lebensmitteln.

Sin categoría

Strickprodukte aus Perú – Katalog online

Ab sofort bieten wir die Möglichkeit, Wollmützen, -schals und -stulpen aus Peru online zu erstehen! Sie können unseren aktuellen Katalog anschauen und uns per Mail Ihre Wunschartikeln nennen, damit wir Ihnen die entsprechende Endsumme (Produkte plus Versandkosten) weitergeben. Nach dem Geldeingang schicken wir Ihnen die Produkte per Post.

Alle Strickprodukte sind von den Müttern aus dem Projekt “Semillas de Desierto Florido” gefertigt und dienen zur Stärkung ihrer finanziellen Unabhängigkeit. Wenn ein Vereinsmitglied in Peru zu Besuch ist, wird stets Nachschub für Deutschland mitgebracht, der Hauptteil der Produkte wird jedoch in Peru verkauft. Bei den Preisen handelt es sich um Richtsummen, die als Spenden verbucht werden. Der Erlös des „Verkaufs“ eines Produkts in Deutschland geht an diejenige Mutter, die es gestrickt hat.