Sin categoría

Mendoza, Argentinien: Inmensa Esperanza ermöglicht wieder der Online-Unterricht

Die Covid-19-Fallzahlen in Argentinien steigen weiterhin. Dennoch hat Inmensa Esperanza seine Präsenzaktivitäten für Schüler wieder aufgenommen. Die Kinder treffen sich in kleinen Gruppen, um ihre Schulaufgaben zu erledigen. Zuhause haben die meisten weder Internetanschluss noch Computer oder Drucker. So ist das Häuschen von Inmensa Esperanza die einzige Möglichkeit, den Anschluss an den Schulstoff nicht zu verlieren. Und die freiwilligen Lehrerinnen geben alles, damit das Lernen Spaß macht.

Weiterlesen “Mendoza, Argentinien: Inmensa Esperanza ermöglicht wieder der Online-Unterricht”
Sin categoría

Mendoza, Argentinien: Große Solidarität nach zweifachem Einbruch in der La Casita Colectiva

Vor zwei Monaten wurde in der Casita Colectiva eingebrochen. Besonders schwer ist der Almacén Andante betroffen. Die Diebe hatten es auf Bargeld und technische Geräte abgesehen. Der zweite Einbruch geschah kurz darauf, diesmal wurde weniger mitgenommen, sondern vor allem zerstört.
Dank der großen Solidarität der Nachbarschaft und ganz Mendozas konnte der Almacén Andante, der fahrende Kaufladen, seinen Betrieb weiter aufrechterhalten. Wie gewohnt liefern die Mitarbeiter jeden Samstag alle Bestellungen aus. Fundamental in Zeiten wie diesen, da es in Argentinien nach wie vor empfehlenswert ist, möglichst zuhause zu bleiben.

Spendenaufrufe

Spendenaufruf zur Corona-Hilfe in unseren Projektgebieten in Peru und Argentinien

Die Corona-Krise hat im Moment auch die Menschen in unseren Projektgebieten in Peru und Argentinien fest im Griff. In beiden Ländern wurden Ausgangsbeschränkungen erlassen. Unsere Projektpartner berichten von großer Unsicherheit und Angst vor einer Infizierung. Die Möglichkeiten, schwere COVID-19 Erkrankungen zu behandeln, etwa auf einer Intensivstation, sind begrenzter als in Deutschland.
Wir alle sind von der Corona-Krise betroffen. Zugleich sind wir auch alle der Teil der Lösung. Unsere Projekte sehen sich mit verschiedenen Herausforderungen konfrontiert, die wir mit diesem Spendenaufruf gemeinsam angehen wollen. Weitere Details finden Sie im unteren Dokument.

Zusätzlich haben wir zwei Aktion in der Platform Betterplace gestartet, um unsere Projekte in Peru und Argentinien zu unterstützen.

Wir freuen uns auf Ihre Unterstützung!

Spendenkonto:
Desierto Florido e.V.
IBAN: DE28 6415 0020 0001 8056 82
BIC: SOLA DE S1 TUB
Kreissparkasse Tübingen
Verwendungszweck: “Corona-Hilfe”

Falls Sie eine Spendenbescheinigung brauchen, teilen Sie uns bitte Ihre Addresse mit.