Jahresbericht

Jahresbericht 2010

Liebe Freunde und Unterstützer von Desierto Florido e.V.,

wie jedes Jahr um diese Zeit möchten wir Sie teilhaben lassen an den Entwicklungen in den von uns unterstützten Projekten in Lateinamerika und unserem Vereinsleben in Deutschland. Wir blicken auf ein ereignisreiches Jahr zurück, in dem wir aktive Mitglieder gemeinsam mit allen Unterstützern den finanziellen Weg geebnet haben, damit unsere Partner vor Ort ihre Projekte erfolgreich fortführen und erweitern konnten.

Die Ausweitung des fairen Handelsnetzwerkes, die Erstellung weiterer Dokumentarfilme und die Unterhaltung des eigenen Fernsehsenders sind nur wenige Beispiele der bunten und vielfältigen Wege, die Casita Colectiva mit ihren sozialen Netzwerken vor Ort beschreitet, um einer sozial, ökologisch und ökonomisch gerechteren Welt ein Stück näher zu kommen.

Die heftige Inflation in Argentinien führte zu einer erheblichen Nachfrage nach der von uns unterstützten Suppenküche Inmensa Esperanza. Unsere Projektpartner erhöhten daher die Zahl der Mahlzeiten pro Tag von 360 auf 400. Zudem wurden verschiedene Einkommensquellen geschaffen, so wurden z.B. Schreiner und Friseurinnen ausgebildet, die in den Räumlichkeiten von Inmensa Esperanza ihrer Arbeit nachgehen können.

In Peru hat in der Villa Infantil die neue Leitung, Alcionet Rodriguez Oviedo, einige positive Veränderungen bewirkt. Die Semillas de Desierto Florido haben mehrere gemeinsame Treffen mit beiden Gruppen durchgeführt. Einige der jungen Mütter haben wichtige innere oder äußere Veränderungen erreicht.

Die wichtigen Ziele, die unsere Projekte verfolgen, und die vielen kleinen Erfolge, die sie verbuchen, bestärken unser Engagement immer wieder aufs Neue. Dank der Hilfe vieler Förderer konnten wir im vergangenen Jahr die Projekte mit insgesamt über 11.000 Euro unterstützen.

Doch obwohl die finanzielle Unterstützung der Projekte ein wichtiger Bestandteil unserer Arbeit ist, beruhte unser Engagement im vergangenen Jahr keineswegs nur darauf. Wir organisierten zwei große Veranstaltungen (Fiesta Mexicana und Fiesta Argentina) mit reichlich kulturellem und informativem Angebot. Zudem veröffentlichten wir ein Kapitel im Sammelband „Solidarische Räume und Kooperative Perspektiven“. Wir freuten uns über mehrere neue Förderer und zudem durften wir einige neue Vereinsmitglieder willkommen heißen.

Mit großen Plänen sind wir inzwischen in das Jahr 2011 gestartet und sind gespannt, was uns erwartet. Doch zunächst wollen wir Ihnen auf den folgenden Seiten ausführlicher berichten, was sich in 2010 ereignet hat. Wir hoffen, Sie genießen die Lektüre und bekommen einen guten Eindruck von dem, was mit Ihrer Spende bewirkt werden konnte. Unser Engagement lebt von Ihrem Vertrauen. Und dafür danken wir Ihnen sehr!

Mit herzlichen Grüßen

Volker Häring

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.